Guter Rat in schlechten Zeiten

Besondere Situationen verlangen besondere Expertise und herausragendes Engagement bei der Lösung der anstehenden Aufgaben – damit es nach der Corona-Krise wieder sicher aufwärts geht!

Entschädigung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Schadensersatz

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Insolvenz

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Haftung

Durch die Corona-Krise erhöht sich das Haftungsrisiko von Geschäftsführern, Vorständen und Gesellschaftern von Kapitalgesellschaften erheblich.

Strafrecht

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Versicherungen

Die juristischen Anforderungen an die Durchsetzungen von Forderungen gegenüber Haftpflicht- und/oder Betriebsversicherungen sind sehr hoch.

Arbeitsrecht

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Medizinrecht

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Steuerrecht

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

Willkommen bei "Rechtsrat Corona"

"Rechtsrat Corona" ist ein Zusammenschluss leistungsfähiger Wirtschaftskanzleien, die gemeinsam das breite Spektrum aller Corona relevanten Themen auf hächstem Niveau abdecken können. Im kollegialen Austausch kommen so die Vorteile einer schlagkräftigen Arbeitsgemeinschaft den anfragenden Mandanten zugute.

Entschädigung nach dem IfSG

Das Infektionsschutzgesetz war lange Jahre keins der populären Gesetze der Bundesrepublik Deutschland - aber die Corona-Krise hat es in den Mittelpunkt des öffentlichen und vor allem wirtschaftlichen Interesses geholt. In der juristischen Aufarbeitung sollte man zwischen privat und gewerblich unterscheiden. Anspruchsgegner sind auf unterster Ebene die Behörden, von denen Verbote wie Tätigkeitsuntersagungen oder Quarantäne angeordnet wurden. Grundsätzlich befasst sich dieser Bereich unseres Angebotes mit dem Thema "Staatshaftung".

Insolvenz

Insolvent nach Corona - für viele Juristen die Königsklasse in der Aufarbeitung der Pandemiefolgen. Als eines der ersten Hilfspakete wurde der deutschen Wirtschaft via Gesetzesänderung angeboten, das scharfe Schwert der Insolvenzanmeldungspflicht auszusetzen. Die zentrale Vorschrift in Artikel 1 § 1 des COVInsAG lautet: „Die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrags nach § 15a InsO und nach § 42 Absatz 2 BGB ist bis zum 30. September 2020 ausgesetzt".

Haftung

Im Zusammenhang mit der Coronakrise und den damit einhergehenden Maßnahmen werden sich unzählige Auseinandersetzung wegen Schadensersatz ergeben. Haftungsfragen stellen sich bei Lieferausfällen, verspäteten Lieferungen von Waren und Dienstleistungen, Folgeschäden aufgrund von Corona bedingten Vertragspflichtverletzungen oder auch bei fehlgeschlagenen Kapitalanlagen, die ihren Wert ganz oder teilweise wegen der Krise eingebüßt haben. Wenn Anwälte eingeschaltet werden, was vielfach sowohl zur Durchsetzung als auch zur Abwehr von Schadensersatzansprüchen notwendig sein wird, sollten diese hoch spezialisiert sein und insbesondere Erfahrung auf dem Gebiet der Konfliktlösung und Prozessführung haben. .

Geschäftsführerhaftung Im Rahmen der im GmbH-Gesetzt definierten Geschäftsführerhaftung haftet der Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft unter Umständen sogar mit seinem eigenen Vermägen, falls durch seine Verantwortlichkeit Schäden angerichtet wurden. Corona stellt ganz besondere Ansprüche an das Leitungs-Personal, wenn Geschäftsführung in Normal-Zeiten schon schwierig genug ist. weiter lesen

Vorstandshaftung Vorstände und sonstige Organschaften von Kapitalgesellschaften stehen nicht umsonst recht weit oben in den Betriebs-Hierarchien. Auch wenn Vorstände und Aufsichtsräte vielfach nicht konkret in die Geschäftsführung eingreifen, sind ihre Entscheidungen doch maßgeblich verantwortlich für die Richtung, die ein Unternehmen nimmt. In der Postcornona-Phase werden viele Entscheidungen nachträglich hinterfragt werden, wenn Schaden dadurch heraufbeschworen wurde. Dies gilt insbesondere für Aktiengesellschaften oder Körperschaften mit zahlreichen Gesellschaftern. weiter lesen

Gesellschafterhaftung Die Gesellschafterhaftung betrifft Anteilseigner an GmbH-Vermögen. Beim Durchgriff auf das persönlicher Vermögen geht es um Pflichtverletzungen der Gesellschafter, durch die die sogenannte Durchgriffshaftung ausgelöst werden kann. Eine Durchgriffshaftung kann z.B. erfolgen , wenn eine Vermögensmischung nicht ausgeschlossen werden kann oder wenn eine Unterkapitalisierung dadurch ausgelichen werden muss, dass Gesellschafter Ausschüttungen zurückerstatten. weiter lesen

Medizinrecht

Das deutsche Gesundheitswesen hat über Monate erfolgreich die Corona-Krise gemeistert - allerdings auf Kosten der regulären Krankenversorgung. Operationen und wichtige Behandlungen wurden über Monate ausgesett, um freie Betten und Intensiv-Plätze für Corona-Patienten vorhalten zu können. Ein weiterer medizinrechtlich aufzuarbeitender Komplex ist das vermeintliche Versagen, bzw. Fehlverhalten von Heimleitungen, Krankenhäusern, Ärzten und sonstigen im Gesundheitswesen als Personen oder Organschaften Tätigen.

Kontaktformular

Unsere Juristen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.